Energiepolitik

Halbpatzige Strommarktdebatte geht in die nächste Runde
Halbpatzige Strommarktdebatte geht in die nächste Runde 1080 1080 Eric Nussbaumer

Seit Jahren werkelt die Schweiz an ihrem Strommarktdesign. Während ganz Europa ein nun schon seit Jahrzehnten wettbewerbliches Strommarktdesign kennt, bleiben die Eidgenossen auf halbem Weg stecken. Teilmarktöffnung ist das Zauberwort.…

weiterlesen
PostFinance muss Klimabank werden
PostFinance muss Klimabank werden 1024 768 Eric Nussbaumer
PostFinance muss die Klimabank der Schweiz werden. Eine Klimabank engagiert sich ausschliesslich mit Finanzierungs- und Investitionslösungen zur Stärkung von nationalen und globalen Klimaschutzinvestitionen. Wann wird aus PostFinance eine komplette Bank, die auch im Hypothekar- und Kreditgeschäft in den Wettbewerb einsteigen kann? Diese Frage beschäftigt die Verantwortlichen der Post schon lange. Es ist ihre eigentliche Sorge, denn [...]weiterlesen
Die Selbstbestimmungs- und Demokratielüge endlich überwinden
Die Selbstbestimmungs- und Demokratielüge endlich überwinden 150 150 Eric Nussbaumer
Die rechtskonservative SVP feiert das EWR-Nein, sie jauchzt über die nationale Selbstbestimmung und sie wettert über das Demokratiedefizit der Europäischen Union. Beides ist eine Lüge. Am besten lässt sich die Selbstbestimmungs- und die Demokratielüge anhand eines konkreten politischen Feldes darstellen, den Regulierungen um den europäischen Strommarkt. Der typische Gesetzgebungsakt in der EU heisst Richtlinie. Vor einem [...]weiterlesen
Neue Marktmodelle für Konzerne oder Ausbaupfad für Erneuerbare Energien?
Neue Marktmodelle für Konzerne oder Ausbaupfad für Erneuerbare Energien? 150 150 Eric Nussbaumer
Die Schweizer Stromkonzerne haben eine schwierige Zeit hinter sich und eine anspruchsvolle Zeit vor sich. Damit ist noch nicht gesagt, ob sie in der Vergangenheit alles falsch gemacht haben und ob sie zukünftig alles richtig machen. Was sie falsch gemacht haben Sie haben sicher die Energiewende verschlafen. Heute sitzen Alpiq und Axpo immer noch auf [...]weiterlesen
Strommarkt: Sauberen Strom für alle festen Endkunden
Strommarkt: Sauberen Strom für alle festen Endkunden 150 150 Eric Nussbaumer
Die UREK-N hat Ende April einen Vorschlag für die Anpassung des Stromversorgungsgesetzes angenommen. Geht es nach der Mehrheit der Kommission , so sollen feste Endkunden von Verteilnetzbetreibern zukünftig nur noch mit Strom aus erneuerbaren Energien aus inländischen Kraftwerken beliefert werden. Ja, ich war es - ich habe diesen Vorschlag eingebracht. Da in den Presseerzeugnissen, aber [...]weiterlesen
Strommarktdesign für die Schweiz – endlich ehrlich europäisch!
Strommarktdesign für die Schweiz – endlich ehrlich europäisch! 150 150 Eric Nussbaumer
Wie der Strommarkt organisiert ist, wird politisch festgelegt. In allen europäischen Ländern besteht ein wettbewerblicher Strommarkt, die Marktgebiete koppeln sich in Richtung eines europäischen Strommarktes immer mehr zusammen. Die Schweiz hingegen tut sich mit dieser Entwicklung noch schwer. Inzwischen stehen in unserem Land konfuse Konzepte zur Diskussion und man weiss nicht mehr, ob man sich [...]weiterlesen
Strommarktöffnung – der Bundesrat in der Angst-Falle
Strommarktöffnung – der Bundesrat in der Angst-Falle 150 150 Eric Nussbaumer
Die Schweiz hat den Stromhandel erfunden. Im monopolistischen Zeitalter diente der grenzüberschreitende Handel der sicheren Stromversorgung. Schon damals war nämlich die nationale Autarkie ziemlicher Mumpitz. Die gibt es zu anständigen Kosten gar nicht. In der EU ist der Strommarkt seit 20 Jahren wettbewerblich organisiert. Ich finde das richtig. Strom braucht Wettbewerb. Ich bin aber kein "Marktgläubiger", [...]weiterlesen
Mei-Mei Bundesrat – nimm Dich in Acht
Mei-Mei Bundesrat – nimm Dich in Acht 150 150 Eric Nussbaumer
„Mei-Mei“, so lautet im Schweizer Dialekt eine kindliche Warnung. Oder wie es im Schweizerischen Idiotikon heisst, dieses verdoppelte mei-mei wolle in einer unvollständigen Art ausdrücken, dass es dir schlecht gehen werde, wenn du Das und Das tust. Es ist vielleicht nicht von ungefähr, dass dieses mei-mei auch ganz gut zur Umsetzungsfrist bei der MEI (Masseneinwanderungsinititiative) [...]weiterlesen